Personalgalerie

Wir stellen Ihnen unsere Erzieher vor.

Da haben wir die erste Heike. Frau Müller, unsere Leiterin. Sie ist "Staatlich anerkannte Erzieherin" und hat außerdem ein spezielles Studium als Leiterin abgeschlossen. Ihre Weiterbildung "Qualifizierte Sprachförderung" hat sie erfolgreich abgeschlossen und ist nun auch für diesen pädagogischen Bereich zuständig und verantwortlich. 
Margit, Frau Fronicke, ebenfalls "Staatlich anerkannte Erzieherin" und seit September 2004 fest im Kinderstübchen angestellt. Sie ist die Verantwortliche für Kindeswohlgefährdung. Die Betreung von Praktikanten aus dem OSZ Templin gehört aktuell zu ihren Aufgaben. 

Die Nächste im Bunde ist noch eine Heike. Frau Brinkmeyer, sie ist seit Oktober 2010 ebenfalls fest im Kinderstübchen angestellt und selbstverständlich ist sie auch "Staatlich anerkannte Erzieherin".

 

Im Moment ist der Trägerverein auf Suche nach einer "Staatlich anerkannten Erzieherin". Diese bekommt die Chance auf eine unbefristete Anstellung im Kinderstübchen.

 


  

 

Zur qualitätsgerechten Betreuung der uns anvertrauten Kinder sind wir immer bemüht, zusätzliches und ergänzendes Personal einzustellen. Dazu hatten wir bisher u.a. die Unterstützung durch das Amt zur Grundsicherung für Arbeitssuchende, die LAFP-Ländliche Arbeitsfördergesellschaft  Prenzlau, das Bundesverwaltungsamt in Gemeinsamkeit mit dem Europäischen Sozialfond (ESF) für Deutschland.

 

Weiterhin arbeiten wir sehr eng mit dem OSZ Templin zusammen. Wir betreuen Praktikanten und Azubis in ihren zu absolvierenden Ausbildungsjahren. Seit dem 01.01.2020 hatten wir Sarah, eine Erzieherin in Ausbildung, im Kinderstübchen beschäftigt. Frau Güllmeister wird bei uns ihre Ausbildung erfolgreich abschließen. Dann ist sie ebenfalls eine "Staatlich anerkannte Erzieherin" .

 

Dann haben wir noch "unseren" Onkel Harry !! Er ist der Ehemann der "Chefin". Als Lehrer im wohlverdienten Ruhestand unterstützt er ehrenamtlich Heike bei einigen "Papierkram" und erledigt eigentlich fast alle Reperatur-und Pflegearbeiten.